Clinton: Russland und China werden ihren Preis zahlen

Jedes Mal wenn Hillary Clinton das Wort ergreift, ist eigentlich schon vorher klar was kommen wird. Die wird sich noch wundern, wer langfristig den schmerzhaftesten Preis zahlen wird. Russland und China haben ihr Veto eingelegt, weil sie offensichtlich gegen eine militärische Intervention sind und diesen Konflikt friedlich lösen wollen. Der UNO Sicherheitsrat hat nämlich eine militärische Lösung definitiv nicht ausgeschlossen. U.N. Resolutionen sind schon zu oft mit blutiger Waffengewalt exekutiert worden.

Die U.S: Außenministern meinte: „I do not believe that Russia and China are paying any price at all – nothing at all – for standing up on behalf of the Assad regime.  The only way that will change is if every nation represented here directly and urgently makes it clear that Russia and China will pay a price [1]!

Solche Aussagen im Namen der Weltpolizei, aus dem gleichen Land wie schon HRW seine Propaganda gegen Syrien quer über den Erdball publizierte, können unter Kriegspropaganda abgetan werden. Schlussendlich sind es die 12000 Zivilisten, die in der letzten Zeit ihr Leben gelassen haben, die ihren Preis schon bezahlt haben.

Währenddessen beim “Friends of Syria” Meeting in Paris eine Intervention von den Amerikanern propagiert wird, waren Russland und China abwesend. Alleine schon der Name „Friends of Syria“ ist ein Widerspruch in sich, besser wäre: Friends of Hillary. Zeitgleich fand in Russland ein Treffen zwischen dem russischen Nahost-Beauftragten Michail Bogdanow mit dem iranischen Botschafter Mohammad-Reza Sadschadi [2]. Trotz allem Veto von Russland bekomme ich das Gefühl nicht los, dass am Ende des Tages die Russen dem weltpolitischen Druck erliegen werden.

Einzelnachweise

  1. http://www.youtube.com/watch?v=GlcJjMEiHiI&list=UUpwvZwUam-URkxB7g4USKpg&index=5&feature=plcp
  2. http://de.rian.ru/politics/20120706/263943187.html
About these ads

4 thoughts on “Clinton: Russland und China werden ihren Preis zahlen

  1. Ach, das sehe ich gerade auch den Hanswurst, der wie der Kindergartenminister bestens in diesen Club passt: “Besterwilli hol schon mal die Zeitung.” “Wuff, wuff.”

  2. Mögen uns die höheren Mächte helfen, das was auf uns zukommt als das zu akzeptieren, was notwendig ist, um eine schönere Welt zu gestalten. Mögen wir die Kraft behalten, weiter auf unserem Weg zu gehen, mit Verantwortung für uns und die Anderen. Und mögen wir den Mut und das Durchhaltevermögen behalten, uns nicht einschüchtern zu lassen oder in die Resignation zu verfallen.

    http://youtu.be/kCIfmNbAHpU Der Euro ist der größte Fehler seit 1945

    Das Widerstandsrecht nach GG Artikel 20 und die Pressefreiheit
    http://kingbalance.blogspot.de/2012/07/das-widerstandsrecht-nach-gg-artikel-20.html

  3. Dabei müssten die USA doch glücklich sein, dass sie eine Ausrede haben nicht in den Krieg zu ziehen. Leisten können sie Ihn sich nicht, sowohl wirtschaftlich als auch gesellschaftlich. Einige Jahre Pause vom Krieg spiele sollte man der Bevölkerung schon geben. Dann sind die Leiden aus dem Gedächtnis.

leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s